Startseite

T’ai Chi Ch’uan

Mein Üben

T\
Tai Chi Chuan

T’ai Chi Ch’uan ist ein jahrhundertealtes chinesisches Übungssystem, das auf der Philosophie des Tao beruht.

Alle Bewegungen werden in langsamer Bewegung ausgeführt und dienen der Gesundheit und Meditation.

T’ai Chi Ch’uan ist auch eine sanfte Kunst der Selbstverteidigung.

In erster Linie wird man T’ai Chi Ch’uan der eigenen Gesundheit wegen machen.

Dauerndes Üben stärkt den Körper, mobilisiert die Abwehrkräfte und bewirkt ein langes Leben.

T’ai Chi Ch’uan hilft auch bei chronischen Leiden, besonders bei Bluthochdruck, Atemproblemen, Herzinsuffizienz sowie bei Gelenk- und Rückenbeschwerden.

Im Mittelpunkt des Übens steht die sogenannten Form, ein geregelter Ablauf aufeinander folgender Stellungen.

T’ai Chi Ch’uan erfordert keine Begabung, ist für jede Altersstufe geeignet und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Es gibt verschiedene Stile, die jeweils nach ihren Gründern benannt werden, z.B. Sun-Stil, Wu-Stil, Chen-Stil etc. Ich stehe in der Tradition des Yang-Stils und lerne und unterrichte

  • die KURZFORM nach Cheng Man-Ch'ing,
  • die LANGE FORM nach Yang Ch'eng-Fu,
  • die SCHWERTFORMEN nach Dr. Chi

Ich übe selber seit mehr als 20 Jahren und war Schüler von Petra und Toyo KOBAYASHI, mit deren Einverständnis ich seit 2003 unterrichte.

Sollten Sie Interesse an Unterricht, gemeinsamen Üben oder Fragen haben (auch zu Qi Gong), melden Sie sich doch einfach bei mir.